Medienmitteilungen

 

07.09.2017 | FDP-Kantonrat Charly Freitag (Beromünster) fordert mittels zwei dringlichen Vorstössen, dass der Regierungsrat in der Finanz- und Steuerpolitik klarer kommuniziert. Mit einer Anfrage will er mehr Klarheit in der Kommunikation rund um die Steuerpolitik, insbesondere zur Unternehmenssteuerpolitik. Daneben fordert er mit einem Postulat eine einfachere Berichterstattung der Regierung zur Finanzpolitik.

 

 

Weiterlesen

 

05.09.2017 | Der Regierungsrat hat heute das Budget 2018 und die Finanzplanung für die Jahre 2018 bis 2021 vorgestellt. Die präsentierten Zahlen zeigen, dass der Regierungsrat den vom Volk erteilten Sparauftrag ernst nimmt. Das Budget 2018 sieht die entsprechend nötigen Ausgabensenkungen vor. Die FDP kritisiert hingegen die vorzeitig geplante Erhöhung der Dividendenbesteuerung auf 2019 und die Absicht, künftige Finanzlücken auch mit zusätzlichen Einnahmen (Steuern/Abgaben) zu schliessen.

 

 

Weiterlesen

 

31.08.2017 | FDP-Kantonsrat Fabian Peter (Inwil) fordert mittels Postulat, dass der kantonale Beauftragte für die Interessenvertretung beim Bund abgeschafft wird. Stattdessen ist die Zusammenarbeit mit den National- und Ständeräten des Kantons Luzern zu intensivieren. Die Praxis zeigt, dass der Interessenvertreter nützlich, aber nicht zwingend ist. In Zeiten der knappen Finanzen sind alle kantonalen Aufgaben auf deren Kosten-Nutzen-Verhältnis und auf kostengünstigere Alternativen zu prüfen.

 

 

Weiterlesen

 

28.08.2017 | Kein Unternehmer würde versuchen, seinen Betrieb mit Mehrausgaben zu sanieren. Die AHV-Reform versucht genau das: Sie baut die AHV mit der Giesskanne aus statt sie zu sanieren. Und das erst noch auf Pump. Gleichzeitig vermischt die Linke mit dieser Reform die Säulen und schwächt damit das Gesamtsystem. Das führt zu grossen Ungerechtigkeiten: Heutige Rentner müssen mehr bezahlen, erhalten aber nichts. Den Jungen würde ein Milliarden-Schuldenberg hinterlassen. Die Altersvorsorge 2020 ist also keine Reform, sondern sie verschärft die heutigen Probleme. Am 24. September geht es darum, diese von Mitte-Links diktierte Scheinreform abzulehnen. Erst damit wird der Weg frei für eine echte und gerechte Reform unserer Altersvorsorge. Im Kanton Luzern hat sich eine Generationenallianz konstituiert. Sie vereint Jung und Alt im Kampf gegen die ungerechte AHV-Scheinreform. Im überparteilichen Komitee, das heute seine Argumente der Öffentlichkeit präsentierte, sind zahlreiche Politiker von FDP und SVP sowie Unternehmer vertreten.

 

 

Weiterlesen

 

24.08.2017 | Seit längerer Zeit sind die Aktivitäten der FDP-Ortspartei Wikon eingeschlafen. Nun hat eine Initiativgruppe den Neustart der bürgerlich-liberalen Partei in Angriff genommen. Bemerkenswert dabei ist, dass der bisher parteilose Gemeindepräsident und ein weiterer Gemeinderat das Projekt mit ihrem Eintritt in die Ortspartei unterstützen.

 

 

Weiterlesen